Es ist leichter, ein Kind in fremde Hände zu geben, wenn ich weiß, die Hände halten das Kind!
Zitat einer Mutter

Auf dieser Seite erfahren Sie alles über den organisatorischen Ablauf in unserer Kinderkrippe.
Helfen Sie mit, diesen gemeinsam mit uns so reibungslos wie möglich zu gestalten.

Anmeldung
Wenn Sie Ihr Kind bei uns anmelden möchten, vereinbaren Sie bitte einen Termin mit uns. Wir nehmen uns gerne Zeit und
informieren Sie über alles Wissenswerte. Terminanfragen können Sie telefonisch oder über das Kontaktformular stellen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Tagesablauf
Ein geregelter Tagesablauf gibt den Kindern Halt und Geborgenheit. Aus diesem Grund sorgen wir für einen festen Rahmen,
der dem Tag Struktur verleiht und uns dennoch genug Raum für spontane Aktivitäten lässt.

Unser Tag in der Kinderkrippe sieht folgendermaßen aus:
07.30 - 09.00 Uhr Begrüßung und freies Spiel mit verschiedenen Angeboten (Malen, Basteln, Bücher anschauen)
09.00 - 09.45 Uhr Morgenkreis und gemeinsames Frühstück
10.00 - 11.00 Uhr Spazierengehen, Spielen im Garten
11.00 - 11.45 Uhr freies Spiel, Händewaschen und Wickeln
11.45 - 12.15 Uhr Mittagessen (biologisch und frisch zubereitet)
12.30 - 13.30 Uhr Abholzeit 1. Gruppe
13.00 - 15.00 Uhr Mittagsschlaf
15.00 Uhr Abholzeit Gruppe 2 und 4
15.00 - 16.00 Uhr freies Spiel, Garten, kleiner Snack
16.00 - 16.30 Uhr Abholzeit Gruppe 3

Krabbelgruppe
Jeden Dienstag von 15 bis 16.30 Uhr bieten wir in den Räumen unserer Kinderkrippe eine Krabbelgruppe an.
Diese ist kostenfrei und unverbindlich. In Begleitung einer Erzieherin können Kinder und Eltern hier erste Kontakte knüpfen.
Unsere Krabbelgruppe beenden wir immer mit einem gemeinsamen Singkreis.

Wir freuen uns über jeden großen und kleinen Besucher!

Schließtage
Unsere Schließtage verteilen sich auf Rosenmontag, Faschingsdienstag, eine Woche an Ostern, drei Wochen im August, Weihnachten und zwei bis drei pädagogische Tage.

Eingewöhnung
Ein Kind, das in eine Krippe kommt, erlebt eine völlig neue Situation:
Eine fremde Umgebung, so viele Kinder, unbekannte Erwachsene.

In den ersten Wochen ist es unser gemeinsames Ziel, das Kind so sanft wie möglich
an seine neuen Spielkameraden und an seine noch unbekannten Betreuungspersonen zu gewöhnen.

Um dem Kind die Eingewöhnung zu erleichtern, kalkulieren Sie bitte mindestens sechs bis acht Wochen ein, individuell abgestimmt auf Ihr Kind. Während der ersten Besuche bleiben Mutter oder Vater mit in der Gruppe und erleben die Spielzeit mit. In dieser Zeit bekommen die Eltern einen Einblick in unsere Arbeit und wir lernen uns besser kennen. In kleinen Zeitsequenzen verlassen die begleitenden Eltern dann nach Absprache erstmals den Gruppenraum. Danach folgt ein individuelles Steigern der Zeiten, in denen die
Kinder ohne Begleitung in der Krippe verweilen. Erst wenn die Kleinen den Rhythmus von Weggehen und Wiederkommen verinnerlicht und eine stabile Beziehung zu einer Bezugsperson aufgebaut haben, meistern sie ihren "Arbeitsalltag" allein.

Krippenfest
Immer am letzten Sonntag im September feiern wir unser jährliches Krippenfest mit einem bunten Programm für die ganze Familie.Weitere Infos gibt es rechtzeitig unter "Aktuelles".

Praktika in der Kinderkrippe Kinderreich
Du interessierst sich für ein Praktikum in unserer Einrichtung?
Dann freuen wir uns jederzeit über Deine Bewerbung!